Übersicht 

Microsoft PowerPoint

Allgemeine Hinweise

Wir verwenden Skype for Business bzw. Microsoft Teams als Medium für unsere Webinare. Dabei vermitteln wir Ihnen in einer halben Stunde die geplanten Inhalte. Um Ihnen das Verständnis zu erleichtern, unterstützen wir dies mit einer PowerPoint-Präsentation und wo möglich mit Übungs- und Beispieldateien. Diese stellen wir Ihnen mit der Einladung bereits zur Verfügung -zum Schnuppern oder zum Nachlesen. 15 Minuten sind reserviert für Ihre Fragen. 

Klicken Sie bei einem für Sie interessanten Thema auf die Schaltfläche Mehr. Sie gelangen so auf die Detailseite mit den vorgesehenen Terminen und einem Anmeldeformular.

Aller Anfang ist schwer? Das scheint in PowerPoint nicht zuzutreffen. Schnell sind mit Grafiken und Textfeldern Inhalte erstellt. Die Probleme entstehen erst hinterher, wenn man Folien kopieren oder auf andere Foliengrößen verändern möchte. Platzhalter, die Microsoft anbietet, passen sich immer Foliengrößen oder anderen Designs an. Folienlayouts bieten Ihnen eine Vielzahl von Platzhaltern in verschiedenen Kombinationen an. Wie sie sich effektiv einsetzen lassen, erklärt dieses Webinar.

Mit Formen setzen Sie komplexe Zusammenhänge visuell um. Das Ziel sollte dabei immer die Verständlichkeit und leichte Erfassbarkeit sein. Im Teil 1 unserer PowerPoint-Reihe geht es zunächst um die schnelle und effiziente technische Umsetzung. 

Das Gehirn reagiert unmittelbar auf visuelle Signale. Dabei spielen Farben, Größen, räumliche Nähe von Objekten oder auch die Richtung von Pfeilen eine große Rolle. Wie kann man dieses Wissen nutzen, um Informationen schnell im Gedächtnis des Publikums zu verankern?

Gehören Diagramme nicht in Excel? In PowerPoint haben sie als visuelle Darstellung natürlich ihre Berechtigung. Wie kann man Diagramme in PowerPoint selbst erstellen oder "richtig" aus Excel einfügen? Worauf sollte man bei Diagrammen in Präsentationen achten, um die "Aussage" zu unterstützen?

Nicht immer habe ich Zeit, mir die beste Darstellung in PowerPoint selbst zu erarbeiten. SmartArts liefern fertige Darstellungsmöglichkeiten z.B. für Prozesse, Organigramme oder Hierarchien. Sollte es dennoch nicht ganz passen, lassen sich einzelne Elemente von SmartArts problemlos kopieren und individuell zusammenstellen.

Nein, es geht nicht um hüpfende Bälle in PowerPoint. Ziel von Animationen ist es, Informationen genau dann visuell zu liefern, wenn ich darüber spreche. Das gilt für Texte ebenso wie für Formen oder Diagramme.

Welche Möglichkeiten stehen mir als Referenten zur Verfügung: Notizen, Stoppen von Präsentationen, Infobuttons mit zusätzlichen Informationen, zielgruppenorientierte Präsentationen

Jede Präsentation verfügt über einen Master, der die wichtigsten Informationen vorgibt. Dazu gehören: Schriftarten, Schriftgrößen, Farben, die Position von Überschriften, Foliennummer usw. Wer den Master beherrscht, kontrolliert die technische Konformität der Präsentation. Und was spielt das Design für eine Rolle?

Das grundsätzliche Verständnis für den Master ist zwar vorhanden, aber Sie wissen nicht, wie Sie die korrekten Farben oder die richtigen Schriftarten definieren sollen? Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit den eher versteckten Funktionen im Master richtig umgehen.

1 / 1

Please reload

CGV Schulungen

Magdeburgstr. 16

65510 Idstein

Schulungsadresse:

Albin-Köbis-Str. 4

51147 Köln (Porz-Wahn)

Telefon: +49 6126 / 928 98 59
Mobil: +49 160 / 902 801 09
Email: info@cgv-schulungen.com

Liken Sie uns auf Facebook!

  • Facebook Social Icon